Disney kauft "Pixar"

Der riesige Medienkonzern mit dem Maus-Logo will jetzt die berühmte Computeranimationsfirma (lieferte Filmerfolge wie z.B. "Das große Krabbeln", "Findet Nemo", "Die Unglaublichen") aufkaufen.

Die Zusammenarbeit bei Pixar mit Disney begann mit dem ersten CGI-Film in Spielfilmlänge "Toy Story". Nach vielen geschäftlichen Außerahndersetzungen trennten sich die Wege der beiden Filmfirmen, und Disney produzierte eigene 3D-Animationsfilme (wie z.B. "Himmel und Huhn", bald im Kino :-).

Angeblich wollte der neue Chef des Mauskonzerns, Robert Iger, weitere Verhandlungen mit Pixar machen. Jetzt heißt es auf einmal, der Mauskonzern wolle Pixar aufkaufen.

Was ist los in Brunn?

Die Fenster sind alle zu, kein Geräusch bewegt sich. Vorhänge und Balken vor, als wären alle gestorben. In der Ortschaft Brunn herrscht seit es so stark kalt ist, und so viel Schnee vor den Haustüren herrscht, Langeweile. Tja, muss man wohl wieder warten bis der Sommer kommt!

 


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!